Dienstag, 25. Februar 2014

Tulpenfieber - Bilder ganz mit ohne Winter








So eine Tulpe ist ja auch irgendwie ein armer Hund.

Da wächst sie still, aber voller Hoffnung auf ein schönes Leben vor sich hin, kennt kein Bienchen und vielleicht sogar nicht mal Sonnenschein, wird dann schon als quasi Jugendliche geerntet und anschließend, klimapolitisch desaströs, im Dunkeln um die halbe Welt kutschiert, damit sie, wenn sie noch mehr Pech hat, letztlich in einem wasserlosen Eimer in irgendeinem Supermarkt verwelkt.

Bestimmt findet die Tulpe das doof. Ich würde.

Was die Tulpe nicht weiß: irgendwann, zwischen Frachtraum und Dehydrierung, kommt sie zu mir. 

Und dann, Liebelein, dann isses schön.







Am Wochenende habe ich nicht nur Möbel verrückt und Dekoratives ausgetauscht, sondern auch den ersten Schwung Gartenmöbel aufgebaut. Wenn ich jetzt noch die wärmsten Mützen und Schals und Jacken in die Waschmaschine stecke, schneits.

Ich lasse es. Versprochen.






Ebenfalls Teil des vergangenen Wochenendes: Heiße Milch mit Honig für meinen erkältungsgeplagten Sohn. 

ZwischenPS: Heiße Milch mit cremigem Blütenhonig aus dem Glas (!). Honig aus der Quetschflasche kann ich derzeit nicht verwenden. Seit ich den neuen Schweighöferfilm im Kino gesehen habe, beginnt beim Anblick von Quetschflaschenhonig mein eines Auge nervös zu zucken. Solidarisch, sozusagen.



Weil es hier heute textlich nicht besonders anspruchsvoll war, verrate ich, was die nächsten Tage bei Familienfreundlich los ist:

Ich zeige euch, wie man kleine Geschenke schnell und einfach, dafür aber umso entzückender verpacken kann, ihr bekommt ein Waffelrezept, das euch vor Freude die Tränen in die Augen treibt, ihr seht, wie und womit das Kleinste seine Freunde zum seinem Geburtstag eingeladen hat und könnt ein dermaßen wunderbares und le-bens-notwendiges give away gewinnen, dass die Spannung darauf kaum auszuhalten ist.

Diese ungewöhnliche und dann auch noch so strukturierte Wochenplanung muss an der vielen Sonne liegen. Hui! :)





Alle(s) Liebe -
San






Kommentare:

Tausendschön und Rosenrot hat gesagt…

Liebe San,
jaja, ich versuche auch immer wieder, es den Tulpen aus dem Supermarkt hier bei mir so schön wie möglich zu machen. Ich habe aber das schrecklich Gefühl, bei Dir haben sie's noch ein bisschen schöner.
Liebe Grüße,
Karin

Blümchenglück hat gesagt…

Gut, daß es uns gibt und wir immer mal wieder einige Tulpen bei uns aufnehmen. Völlig selbstlos von uns, gell ;-)

So schöne Bilder hast du da gemacht!!!

Oh ja, und auf die ganzen versprochenen Sachen freu ich mich ja jetzt schon...

Sonnige Grüße von der Susi *Blümchenglück*

Das Hasenhäuschen hat gesagt…

Liebe San,
zum Glück gibt es uns, so dass die Tulpen erlöst werden…..ich habe heute irgendwie wieder 20 Stück gekauft, das ist schon fast eine Sucht….;-) Gut für die Tulpen! Ich würde auch nicht in irgendeinem Eimer sterben wollen….:-(
Freu mich auf Deine aufregenden Posts! :-) Viel Spaß beim Geburtstag!!
Liebe Grüße, Diana

Caty hat gesagt…

Lieb San,
...ich bin sooo stolz auf dich, das du auch unter die "Aus dem SupermarktdieTulpenretter" gegangen bist! Das muß einfach sein, gel! Und zuerst die weißen Tulpen, dann Rose usw!
GGLG Caty

Sandra bloggt hat gesagt…

Ach, ich liebe Tulpen auch! Und sie haben es verdient, jede Einzelne, aus den Eimern dieser Welt gerettet zu werden um ihre letzten Tage in Glück zu verbringen. Und deshalb habe ich heute morgen auch schon wieder retterlich den Einkaufswagen geschwungen und gleich 5 (Bund) gerettet! Geschafft. Und jetzt verteile ich sie und freue mich auf weitere Deiner Themen :)
Hab's schön heute
Sandra

Stoffsymphonie hat gesagt…

Wunderschön Deine Tulpen und Dekoration!! Da bekommt man richtig Lust auf Frühling!! Ihr in Deutschland müßt ja nun nicht mehr so lange warten!! :) Hier in Norwegen wird das noch eine Zeit lang dauern! :(
Klem
Alice

Ina Kreativwelt hat gesagt…

Liebe San
Endlich schaffe ich es mal wieder dir einen Kommentar zu hinterlassen. Dein Post mit dem verletzten Mädchen hat mich so sprachlos gemacht...und ich bin froh, dass alles so gut ausgegangen ist.
Schön schaut es aus, bei euch zu Hause mit Tulpen und der frischen Deko. Die geometrischen Kissen in hellblau durften bei uns auch einziehen.
Ich freue mich auf deine ungewöhnlich und strukturierte Wochenplanung.
Liebste Grüsse
Ina

Anonym hat gesagt…

Oih, es sieht mal wieder so fein bei euch aus! Klasse!! Und ganz ehrlich: ich bin gerade online gegangen um nach einem anständigen Waffelrezept zu suchen und rein aus Gewohnheit vorher hier vorbei gekommen. Und mit Aussicht auf Tränentreibende Waffeln hab ich spontan meine Pläne geändert, jetzt back ich Marmorkuchen, der geht auch ohne Rezept, und warte solange auf die ultimativen Waffeln.
Lg Eva