Freitag, 24. Januar 2014

Glitzerschneekugeln mit Schleichtieren {DIY} und echt eigenartige Rollenspiele...






Stell dir vor, du bist eine Heißklebepistole.

Stell dir vor, du gehörst mir und das schon lange. Ich hatte dich sogar bereits vor meinen Kindern. Zugegeben, du bist vielleicht eher schlicht, hast nicht einmal mehr eine Verpackung, aber du bist unverwüstlich und du hast mit mir schon Sachen er(k)lebt, die man nicht an 10 Händen abzählen kann. Ich finde dich großartig, so nützlich und praktisch und unentbehrlich. Sprechen wir es aus: ich liebe dich.

Stell dir vor, ich hab dich verliehen, eventuell in einer Tüte mit Ersatzklebestäben und als ich dich zurück bekam, hab ich dich dahin gelegt, WO ICH DICH AUF JEDEN FALL WIEDERFINDE, WENN ICH DICH DAS NÄCHSTE MAL BRAUCHE.

Vielleicht bist du aber lieber der Bruder meiner Heißklebepistole. Der Angeberbruder meiner kleinen, geliebten Heißklebepistole. Du steckst in einem echten Karton, bist relativ neu, du hast ein Ständerdings und einen Stecker, der größer ist, als ein 8-Akkus-Ladegerät. Du Poser. Eigentlich gehörst du meinem Mann, aber, imma mitta Ruhä, denn "Mi Heißklebepistole es tu Heißklebepistole", also nehm ich auch dich.

Auch dich hab ich nach deinem letzten Einsatz dahin gelegt, WO ICH DICH AUF JEDEN FALL WIEDERFINDE, wenn ich dich das nächste Mal brauche.

Sei die eine oder der andere, meinetwegen sei beide, als eine Art von multipler Werkzeugpersönlichkeit, wichtig alleine:

Du bist eine Heißklebepistole, die ich benutzt hab. 

Also:

WO ZUM TEUFEL STECKST DU??

Bitte? Wo? Ah! DA bist du!

Mann, hättest du mal eher gerufen! Dann hätte ich zwei mittlerweile eingeschweizerte Eisbären nicht mit diesem "Ts-mir-doch-egal-ich-trockne-wenn-ich-Lust-dazu-hab-und-das-ist-nicht-jetzt-ätsch"-Alleskleber an Marmeladenglasdeckel pappen müssen! Vor drei Wochen! Und dann wärs auch viel früher zu diesem Post gekommen! Und bestimmt LÄG JETZT SCHNEE, weil ich schon lange hätte versuchen können, meine Komm-lieber-Schnee-und-falle-Tänze durch wahrlich entzückende, gläserne, zauberschöne und selbstgemachte Glitzerkugeln mit arktischen Tieren zu unterstützen!

Aber nain. Du musstest ja unbedingt einen auf unkooperativ machen. Das hast du jetzt davon: Arbeit für drei.









Sicher ist die Schneekugelidee keine neue. Überall hat man bereits die grandiosesten DIYs dafür gesehen. Ich selbst beispielsweise zuletzt bei der tollen Renaade von titatoni. Aber ist das nicht ein Evergreen? Ein gar zeitloser, märchenhafter Vorschlag für Selbstgemachtes?

Vor Jahren hab ich mit meinem damals noch kleinen Sohn auch ein Schneekugelglas gebaut. Dabei fällt mir ein... Stell dir vor, du wärst eine 8 Jahre alte Marmeladenglasschneekugel mit einem grünen Dinosaurier, WO ZUM... Ach. Sponge over.


Glitzerschneekugel-DIY

Man braucht:

Ein Glas, ein Schleichtier, Sprühlack, eventuell ein "Höckerchen", destilliertes Wasser, Glitzer, ein Schmuckband und - eine wiedergefundene Heißklebepistole.

Und so hab ichs gemacht:

Ich hab Marmelade, Gurken, Senf und anderes Gedöns in Gläsern gekauft und alles aufgegessen.

Dann hab ich die Gläser sehr sauber ausgewaschen und Schleichtiere besorgt, die zu dem von mir im Januar und Februar favorisierten Thema gehören - echtem Schnee. 

Gläser und Tiere wurden daraufhin größentechnisch passend vereint.

In die Deckel der Gläser habe ich Steine als eine Art "Hocker" für die Tierchen geklebt, die man sonst, ohne Erhöhung auf dem Verschluss, nur zur Hälfte sähe, was schade wär, und VOR dem Anbringen der Schleichis habe ich das Gesamte mit Lack besprüht.

Letztlich wirken die Steine so nämlich wie Schneeberge. 

Gut, vielleicht sehen die angesprühten Steine auch aus wie auf Marmeladenglasdeckel geklebte, angesprühte Steine, die zu allem Überfluss nicht mal weiß, sondern schwarz sind, aber hey - was wär das Leben ohne Phantasie.

Zumal die Glitzerteilchen sich vor einem schwarzen Untergrund so viel schöner abheben. Befand meine ideengebende Tochter.

Die Gläser befüllte ich als Nächstes beinahe randvoll mit destilliertem Wasser und die Mädchen gaben Glitzer in weiß und silber und kleine, schillernde Plastikschneeflöckchen dazu.

Um die Deckel-, bzw. Glasränder klebte ich schließlich Bommelborten. Quasi Schneebälle. Stilistisch.




Natüüüüüürlich muss man die Glitzergläser nicht zwingend mit Winterkram schmücken, sondern kann jahreszeitenunabhängig auch jedes andere Getier verkleben. Zum Erhöhen geht sogar "Organisches" wie Holz, allerdings präpariert man das dann vor dem Eintauchen besser gründlich und flächendeckend mit Klarlack:




Übrigens: 

Eine äußerst adäquate Bastelidee für Kindergeburtstage sind die Glitzerschneekugeln auch, verwendet man einen zum Fest themenbezogenen Inhalt - kleine Autos vielleicht, oder Muscheln, Schneckenhäuser, Glückspilze oder Plastikspinnen.

Zum Verzieren passen hier Webbänder sehr gut oder schönes Masking Tape, zum Beispiel aus der Schönhaberei <3, wenn es eher schneller gehen darf.

So. Und jetzt nimm abschließend an, du bist ich.

Eine erschreckende Vorstellung? Na, hömma! Doch nur ganz kurz!

Stell dir also vor, du bist ich.

Komm mal her zu mir. Du hast da was. Auf der Wange...

Hihi. Du glitzerst.






Alle(s) Liebe -
San










Kommentare:

die Gräfin hat gesagt…

schneeschwarze glitzersterngrüsse für dich und dein alter ego aka heissklebepistole

Caty hat gesagt…

Liebe San,
was habe ich geschmunzelt bei deinem süßen Post! Die Gläser sind toll! Und weißt wie ich mich freue, das es anderen auch so geht...man räumt was auf, hält sich für intelligent dabei, das man es dort auch wieder suchen würde...aber nix da ;;;---)))
LG Caty

Familienfreundlich hat gesagt…

<3 <3 <3
Schneeschwarze Glitzersterngrüsse... Hach... <3

Familienfreundlich hat gesagt…

Und das Schlimme, liebe Caty - das ist nicht alleine bei Heißklebepistolen so!
Mannmannmann... ;)
<3

Das Hasenhäuschen hat gesagt…

Liebe San,
Schnee-Kugeln gehen immer!!!:-) Haben die Kids letztens auch noch gebastelt (alleine, arme Kinder, Mutter musste Wäsche machen, ist aber auch immer so viel davon da…). Wunderschön sind Eure geworden.
Und pssstt…….ich finde selten Dinge sofort wieder. Weil ich sie immer so gut verstaue. Und mir tolle Orte dafür überlege. Und diese dann sofort wieder vergesse. Und wir deshalb ca. 5 Farbkästen und 20 Blöcke, 3 Kartons Farbpapier (vom Aldi, ist doch so günstig, nehme ich mit, finde das alte ja nicht mehr…)haben. DU BIST NICHT ALLEIN!
Mach Dir noch ein schönes Wochenende, viele liebe Grüße, Diana

Wolke Sieben hat gesagt…

San, was soll ich jetzt dazu sagen?? DU GLITZERST!!! Und zwar bis hier rauf nach Hamburg! Aaalso, ich nehme dann die mit den Pinguinbabies, Du hast meine Adresse ;)!!! Du weißt schon, dass das DIE Idee für Neles Geburtstag ist? Aber wer isst das Zeugs jetzt alles?? Setz Dich ins Auto...Liebste Grüße und Küsse, Rieke

Schönsinn hat gesagt…

Das ist super!
Das werde ich mir für meine Kleine UNBEDINGT merken :-)
Und total toll geschrieben. Hihi, ich grinse immer noch.....
LG
Lena

Sabine | binenstich hat gesagt…

Wunderschön!! Wir haben das auch schon probiert - mit Heißkleber. Der löste sich aber leider mit der Zeit und der Kugelinhalt löste sich bei Schütteln. Vielleicht ist deine Variante mit "richtigem" Kleber sogar besser? Ich hatte das Projekt jedenfalls als "doof" abgehakt. Aber deine sind so schön, wir müssen das doch nochmal probieren. Und zu den verlegten Sachen: Das schöne ist doch die Freude, wenn man die Sachen dann irgendwann unverhoffft findet :-)Bisschen wie Ostern.
Liebe Grüße
Sabine

Blümchenglück hat gesagt…

Ha! Auf die Art hab ich inzwischen 3... in Worten drei... Heißklebepistolen... warte mal... wo sind die eigentlich... wo hab ich die bloß hingelegt... mal suchen gehen...

Liebe San, du siehst, du bist nicht allein!

Sonnige Grüße von der Susi *Blümchenglück*

Anonym hat gesagt…

Uih, das gefällt mir unglaublich gut, das werde ich jetzt sofort nachbasteln. Gläser, Tiere und Deko hab ich. Aber wo ist die Heißklebepistole?? Die hab ich ernsthaft seit dem Umzug vor vier Wochen noch nicht gesehen.... Hm, so gehts ja nicht!
Lg von Eva, die jetzt mal suchen geht

Sandra bloggt hat gesagt…

Oh. Mein. Gott. Liebste San, was sehen diese Schneegläser toll aus! Das ist ja der Hammer. I LUV IT!!!
Drück Dich sehr - Sandra

Familienfreundlich hat gesagt…

Warum ich nicht jeden Kommentar einzeln beantworten kann, weiss ich nicht - vielleicht steckt die Funktion noch im Wochenendestraum fest... ;) Aber anders auch schön.

Oh, das kenn ich auch, liebe Diana! Und dann wundere ich mich, wenn ich Stapel zerpflücke und Regalfächer räume, wie UM ALLES IN DER WELT man einen ganzen 50er-Jahre-Koffer (!!!) voller Bastel-, Klebe- und Musterpapier zusammenkriegt, den man dann auf den Schrnk stellt, nicht mehr reinsieht und WIEDER tonnenweise Papier kauft. ;)
Ich mach das absichtlich. Papier ist einfach ZU schön. ;))

RIEKE! LIEBES! Wie gern würd ich! Aber das passt doch so überhaupt nicht zu meinen wäitwotschrigen Points! Und ausserdem wird mir dann wieder schlecht! Von soviel Marmeladengurken und Senfchutneys! Und dann brauch ich Ruhe! Und dann krieg ich die nicht! Und dann mach ich alle wahnsinnig, weil alle MICH wahnsinnig machen!
Ein Elend! Aber die Gläser will ich auf deinem Blog sehen, wenn der Geburtstag rum ist! <3

Oh, Lena! Das machst du! Und das ist auch so Baby-kompatibel! <3 Das macht keinen Lärm und man kann dabei sitzen und man muss nicht raus und nichts einpacken und überhaupt! :)

Liebe Sabine! Ehrlich? Das ist ja schade!! .( Bislang ist uns das nicht passiert, aber seit ich das gelesen hab, schütteln wir ganz vorsichtig!
Vielleicht ist ein Superturboindustriezweikomponentenkleber wirklich besser. Aber dat dauat imma so lang, dat "trocknen lassen". Das is doch nix für mich! ;))

Boh! Susi! Das gefällt mir! :D
Verrückt, oder? Die kleinen Scheißerchens können sich aber auch gut verstecken! ;) <3

Eva! Hats geklappt? Hast du sie gefunden? Und wenn nicht - haben eure Baumärkte auch bis 20.00 Uhr am Samstag geöffnet? ;))

Ach, Sandra! Du Zuckersüsse! An dich hab ich letzte Woche fast jeden Tag gedacht! Ich schreib dir auf deinem Blog, wieso! ;) <3

AN ALLE:

Ich mag euch alle so. Ihr seid einfach irre. Also, toll. Will sagen: irre toll im Sinne von ganz großartig. Hach. <3 <3 <3

verzueckend hat gesagt…

Hallo!

Die Kugel sehen süß aus, wenn nur hier auch Schnee läge....
Falls in den Kugeln auch etwas nach unten fallen soll, kann man gut auch diese kleinen Glitzersterne nehmen. Ersetzt man dann noch etwa ein Drittel des Wassers durch Glyzerin aus der Apotheke, fällt das Streugut auch richtig schön langsam und die Kinderaugen haben lange etwas davon.

Viele Grüße,
SaKo

meermond hat gesagt…

So zauberschön.
Danke für die Anregung!

Familienfreundlich hat gesagt…

Oh, Glyzerin! Das hatte ich schon irgendwo mal gelesen! Danke dafür! Das probier ich aus! :)
Sei allerliebst gegrüßt!
PS: wir haben ja damals Glyzerin zum Besprühen von Gemüse benutzt, damit das beim Fotografieren aussieht, wie frisch gewaschen. Aber ihr jungen Dinger heutzutage kennt ja nur Photoshop... ;))))