Sonntag, 19. Januar 2014

Allerleckerste Frittata mit Tomaten und Basilikum {Perfekt fürs späte Frühstück!}






Sonntags frühstücken wir oft sehr spät, lassen das Mittagessen aus und kochen erst abends "richtig".

Gerne kann es dann morgens (Höhö.) ein wenig herzhafter sein. Etwas Turboschnelles und sehr, sehr Feines war grade noch auf meinem Teller und ist jetzt in meinem Bauch - Tomatenfrittata!




Tomatenfrittata mit Basilikum

Man braucht

4 kleine Tomaten
1 handvoll Basilikumblätter
4 Eier
100g Frischkäse
Olivenöl
Salz 
Pfeffer

So hab ichs gemacht

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Die in Scheiben geschnittenen Tomaten ein paar Minuten darin schwenken.
Die Eier, den Frischkäse, Salz und Pfeffer verquirlen.
Die Basilikumblätter in Streifen schneiden.
Den Basilikum über die Tomaten streuen.
Das Frischkäseei darüber gießen und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze und abgedeckt stocken lassen.

Das Originalrezept stammt von Weight Watchers und ist eigentlich mit Schinken, Erbsen, Paprika und Zwiebeln.



 
Den leckersten Sonntag euch allen!



Alle(s) Liebe - 
San



Kommentare:

Wolke Sieben hat gesagt…

Ooooh, lecker, lecker, darauf hätte ich jetzt auch Appetit... mein Sohn hat Dich erhört und ist so gut wie gesund ;)! Dann kann ich ja weiter einkaufen...hö,hö! Den schönsten Sonntag für Dich, Rieke

Ida von Katthult hat gesagt…

Wow, San, ich knabbere gerade an einer von Deinen Rosmarin-Bergkäse-Blätterteigstangen, die aus dem Teigrest vom Lachs-in-Blätterteig gestern abend entstanden sind. Und da kommst Du schon wieder mit so einem leckeren Rezept um die Ecke! Probier ich aus, ganz klar. Obwohl unser Frühstück selbstverständlich schon lange, lange zurückliegt (seit 11.30).
Wir machen es genauso wie ihr und ich könnte mir keinen besseren Sonntagsablauf vorstellen!
Liebste Grüße von Ida, bei der es heute Abend Cassoulet gibt.

Sabrina Noesch hat gesagt…

Oh sehr lecker ! Und das Rezept kann man gut variieren. Klasse auch Dein letzter Post. Ich habe heute 2 Stunden gebügelt und mein Mann sagte oh ich wusste gar nicht das ich den Pullover noch habe....:) Lg und einen schönen Sonntag, Sabrina

Sandra bloggt hat gesagt…

Da schreibe ich heute etwas von Diät und da postest du mir ein entsprechendes Rezept. Wie toll und gedankenübertragend ist das denn bitte! Ich knutsch Dich sehr doll dafür und werde es natürlich direkt nachmachen.
Drück Dich
Sandra

Ida von Katthult hat gesagt…

Liebe San,
die Frittata gab's heute zum Geburtstagsfrühstück für unsere Kleine. Alle, vor allem die Omas und Opas, waren sehr begeistert. Ich habe allerdings Champignons, Tomate, Paprika und Schnittlauch reingeschnitten.

Sehr, sehr lecker, vielen Dank für das Rezept.


Liebste Grüße,

Ida

Familienfreundlich hat gesagt…

Oh, toll! Das klingt suuuuuuperlecker, liebste Ida! :)
Unlängst hab ich übrige, gekochte Kartoffeln und italienische TK-Kräuter genommen. Ein Alles-machbar-Rezept. So mag ich das. ;)
Die allerherzlichsten Glückwünsche an deine Süße! <3