Dienstag, 8. Oktober 2013

I´ll give you my heart! {DIY} Wie man ein Hagebuttenherz aus einem Metallkleiderbügel macht






Ein schlichtes, aber sehr wirkungsvolles, herbstliches Dekostück: Ein Hagebuttenherz, geformt aus einem metallenen Kleiderbügel:








Was ihr dazu braucht:

1 Kleidungsstück, auf dessen Etikett "NUR CHEMISCHE REINIGUNG" steht.
Den Metallkleiderbügel, auf dem ihr dieses Kleidungsstück aus der Reinigung abholt.
1 Saitenschneider
Hagebutten
(Evtl. Zierrat in Form von Blättern, Bändern und Bast.)


Und so hab ichs gemacht:

Den Kleiderbügel am unteren, geraden Stück in der Mitte mit dem Saitenschneider entzweien.
Das rechte und linke Teil so verbiegen, damit, in Gänze, ein Herz entsteht.
Auf beide Bögen jeweils Hagebutten "auffädeln". (Versucht das mit Zieräpfeln in verschiedenen Farben! Wer auf orange-rot-gelbe, herbstliche Farbkompositionen steht, wird orgastische Verzückungslaute ausstoßen!)
Hagebutten bis eineinhalb Zentimeter vor dem Ende der Schnittstellen aufstecken, dann die Enden ca. am letzten einen Zentimeter mit dem Saitenschneider fassen und zu Häkchen umbiegen, die Häkchen ineinander stecken.
Wer mag, schmückt sowohl die Spitze als auch den oberen Bügel mit Blättern, Bändern und Bast.

Ich hab das vor Jahren in einer anderen Version in einer Zeitschrift gesehen. Wenn ich noch wüsste, welche das war, würde ich es HIERHIN schreiben.



So. I tell you what. I give you my heart. And you. And you. And you da hinten. Weil: Danke. A lot.




San






Kommentare:

Wohnliebe hat gesagt…

Wow ist das wundervoll. Ääääääähhhmmm wo find ich denn jetzt so einen Kleiderbügel?! Muss ich jetzt noch schnell was in die Reinigung bringen? *grübel*

Und wo zum Geier find ich denn jetzt hier Hagebutten. Mist! Ich auch haben will. *schnief* Ich glaub ich hab letztens in einer Gärtnerei welche gesehen... ob ich da mal einfalle und ganz interessiert gucke und immer mal wieder ne Hagebutte mopse. ;) Bis die Taschen gefüllt sind?!

Ganz liebe Grüße,
Miri

Caty hat gesagt…

Hy San,
echt hübsch geworden. Soviel Arbeit mach ich mir damit aber nicht...ich biege diese Bügel oben immer auf, läßt sich ganz gut machen und dreh zum Schluß wieder zu. Ich glaub so ein Hagebuttenherz sollt ich auch noch machen...hast mich angesteckt!
Einen schönen Tag...Caty

Wolke Sieben hat gesagt…

Liebste San, als ich das letzte Mal einen Kleiderbügel gebogen habe, hat er nicht annähernd die Form angenommen, die er sollte...wir erinnern uns... Dir ist es auf jeden Fall großartig gelungen! Liebste Grüße, Rieke

dierotefee hat gesagt…

Voooooooll toooooolllll!! Wenn ich beim Spaziergang keine Weidenrute für einen Kranz finde, mache ich das. Sooo cool! Und danke für´s verlinken, ich bin noch ganz verzaubert. <3

Sandra bloggt hat gesagt…

Liebe San, Du Uri Geller mit Stil und Geschmack ;-) Das Herz gefällt mir wunderbar. Ich werde jetzt mal schnell sehen, wie ich einen Deal mit der Reinigung eingehen kann und dann flux im Wald Hagebutten klauen ;-)
Dieses Herz hätte ich auch gerne. Es sieht genauso gut aus.
Und: bei unserem Sofa-Abendbrot heute Abend haben wir noch mal herzlich über den unsichtbaren Möhrchengeruch gelacht ;-)
Liebst Grüße
Sandra

Sabine / Insel der Stille hat gesagt…

Hagebuttenherzen habe es bei uns auch schon, aber in Größe XXL auf einem Kleiderbügel bislang noch nicht - super Idee!