Donnerstag, 10. Oktober 2013

Am 11. Geburtstag zum Bowling? Läuft. {Die Einladungskarten.}





Seinen 11. Geburtstag wolle er nicht zu Hause feiern, sagt der Sohn. Schöner wärs anderswo. Ob es bitte möglich sei, mit seinen Freunden zum Bowling zu gehen? So, als Fest?

Nein, zähneknirscht die Mutter in Gedanken. Das ist nicht möglich. Es wird nämlich eine eigene Bahn in den Garten gebaut! Heute! Dann kann man nämlich sehr wohl zu Hause...

Klar, antwortet die Mutter in echt. Prima! *knirsch

Das sind die Einladungskarten zum Geburtstagsbowlingevent. Konfetti!




Ich habe Sternenstoffquadrate mit Bügelflies verstärkt, um nachher besser damit arbeiten zu können und daraus Kreise ausgeschnitten.

(Ich schwöre, ich habe das beste Augenmaß der Welt und schon Wetten damit gewonnen, die glaubt mir kein Mensch - aber es ist mir nicht möglich, beim Ausschneiden eines Kreises exakt auf der Linie zu bleiben. WTF?)

Die Ovale Kreise habe ich auf ein Stück weißen Fotokarton genäht und blaue Markierungspunkte als Fingerlöcher aufgeklebt. Das hatte ich von Anfang an so geplant, Löcher mit einem in diesem ordentlichen und gut organisierten Haushalt völlig unauffindbaren Stanzer auszustechen, wäre mir NIE in den Sinn gekommen!



Den Einladungstext druckte ich auf schlichtes Kopierpapier, das ich auf die Größe des Vorderblattes zuschnitt.

Ein Stück Webband als "Zuglasche" klemmte ich zwischen Vorder- und Rückseite und nähte die beiden Blätter "Rücken an Rücken" zusammen.

Von schlichten, weißen Versandtaschen schnitt ich die Lasche mit den Klebestreifen ab und steckte die Einladungen hinein. 

Ein bisschen Stempeln hier, ein wenig Stricheziehen da, fertig.





Ob ich wegen siehe ganz oben in Bälde eine Beissschiene brauche, oder ob ich nach erfolgter Feierei eher einen siebenstündigen Freudentanz deswegen choreographiere, weil das Fest NICHT bei uns zu Hause stattgefunden hat, was mir trotz Regelwut ("Sie dürfen keine Getränke und nichts zu Essen mitnehmen. Nur Kuchen. Die Tischdeko machen wir. Mit Süssigkeiten.") doch noch so zum Thema "Aushäusiger Bowlinggeburtstag" einfällt und wie ich es überhaupt verkrafte, dass der Sohn bald 11 ist - in Kürze in diesem Theater. Bleiben Sie dran.




San



Kommentare:

Sandra bloggt hat gesagt…

Liebe San!
Die Einladungen sind ja soo toll! Ich würd sofort kommen, bekäme ich eine solche, egal, ob in die Bowlinghalle oder nach Hause ;) die Leute beim Bowling dekorieren doch so oft für Geburtstage, die machen das bestimmt gaanz toll, mit Herz und Stil und genau nach Deinen Vorstellungen.... :-P Dein Sohn wird viel Spass haben - selbstausgesucht, nach seinen Vorstellungen: 11, er wird gross.
Gaaaanz liebe Grüsse von
Sandra

Caty hat gesagt…

Ja coole Einladungskarten!
Und viel Spaß bei "Ausser-Haus-Feiern" wünsche ich dir und deinem kleinen Großen!
LG Caty

Das Hasenhäuschen hat gesagt…

Wow, tolle Karten! Da macht ja alleine das EINLADEN schon total Spaß! Viel Spaß bei der Feier, lg, Diana

Ida von Katthult hat gesagt…

Liebe San,

das sind ja super-wunder-knallerschöne Einladungskarten. Ich bin schwer begeistert. Ich glaube, ich habe vor kurzem mit wehmütigem Blick genau vor diesen Stempeln gestanden und mich gefragt, wozu ich sie jemals brauchen könnte, weil sie doch so schön sind. Nun habe ich einen Grund!!! (obwohl ich hoffe, dass meine Töchter keinen Bowling-Geburtstag feiern wollen, ich finde zu Hause auch viel toller).
Liebe Grüße, Ida

Sabine / Insel der Stille hat gesagt…

WOW, sind die aber cool!
Dann viel Spaß beim Feiern :-)