Donnerstag, 4. Juli 2013

You are a SUPERHERO!




Wie isset. Bestimmt bist du heute Morgen aufgestanden. 

Vielleicht schon um sechs, um gemeinsam mit deinen Kindern frühstücken zu können? Hast du sie dann pünktlich zur Schule und in den Kindergarten gebracht, bevor du selbst zur Arbeit gefahren bist? 

Vielleicht hast du daran gedacht, dem einen Kind drei Euro für den Jahresbericht seiner Schule mitzugeben, dem anderen die Sportsachen einzupacken, vielleicht hast du dem dritten eine Wassermelone für alle in seiner KiTa-Gruppe aufgeschnitten und dem vierten das ausgefüllte Freundebuch in die Tasche gesteckt?

Hast du heute Marmelade gekocht? Oder Brot gebacken? Oder einen Kuchen? 

Vielleicht hast du ein Geburtstagsgeschenk besorgt und es besonders schön verpackt, damit dein Kind es heute Nachmittag zu seiner Einladung mitnehmen kann? 

Vielleicht warst du einkaufen, um ein gesundes Mittagessen kochen zu können? Vielleicht hast du heute schon zweimal gekocht, mittags und abends?

Hast du heute am Badesee nasse Handtücher von vier Leuten geschleppt und vor dem Losstarten Obst kleingeschnitten, Getränke eingepackt, deine vielen Kinder eingecremt und an Schwimmflügel und Sonnenhüte gedacht?

Vielleicht hast du nicht geschimpft, sondern bis drei gezählt und tief durchgeatmet, als dein Kind seinen Schokoeismund an deiner neuen weißen Leinenhose abgewischt hat?

Bist du hochschwanger und kannst deswegen dein dreijähriges Kind nicht mehr so gut tragen, hast aber statt dessen auf dem Boden gekauert und mit ihm ein Puzzle gebaut?

Vielleicht hast du heute ein aufgeschürftes Knie verarztet oder den allerschönsten Käfer bewundert?

Hast du deinem Kind heute bei den Hausaufgaben geholfen? Mit ihm Lesen geübt? Oder für die letzte Schulaufgabe in diesem Jahr?

Vielleicht hast du heute beigestanden, zugehört, dir erzählen lassen? Deinem Kind, deinem Partner?

Oder hast du heute Konzertkarten organisiert? Oder Kinokarten? Oder einen Restaurantbesuch für dich und deinen Herzensmenschen, inklusive Babysitter?

Oder du hast heute ein Konzert abgesagen müssen, weil dein Kind fiebert?

Hast du heute Wäsche gewaschen oder aufgeräumt oder den Rasen gemäht oder das Altglas weggefahren? Und dazwischen die Kinder zu ihren Freunden / zum Sport / zum Musikunterricht?

Hast du gerade dein erstes Kind geboren?

Vielleicht hast du deinem Kind heute vorgelesen? Oder warst mit ihm bei einer Vorsorgeuntersuchung?

Vielleicht hast du dir heute frei genommen, um mit deinem Kind im Kindergarten seine Schultüte basteln zu können?

Du hast heute im Internet recherchiert, welche Alternativen es zu diesem Hustensaftzeug gibt?

Hast du dein Kind heute beklatscht? Weil es so schön singt?

Hat dein Chef dir heute um kurz nach drei noch einen ConfCall aufs Auge gedrückt, und du musstest die Betreuung deines Kindes umorganisieren? Hast du nach dem Abholen trotzdem noch mit ihm Zutaten besorgt und Pizza gebacken, einfach, weil du es versprochen hast?

Bist du allein erziehend?

Vielleicht hast du ein Ehrenamt als Beirat oder Sprecher und heute für die Lehrerin der Grundschulklasse deines Kindes ein Abschiedsgeschenk organisiert? Oder für die Erzieherinnen der Kindergartengruppe deines Kindes? Oder vielleicht leitest du eine Spielgruppe?

Hast du heute ein Baumhaus gebaut? Oder einen Turm aus Bauklötzen?

Vielleicht hast du heute alles stehen und liegen gelassen, um mit deinem Kind ein Eis essen zu gehen? Vielleicht hast du es dafür im Fahrradanhänger den Berg rauf gezogen?

Hast du heute vielleicht, als das Nudelwasser anfing zu kochen, einen "Ich hab den Bus verpasst, kannst du mich bitte abholen?"-Anruf erhalten?

Vielleicht hast du heute zwei Stunden für 400 Meter Wegstrecke mit deinem Zweijährigen gebraucht, kennst dafür jetzt aber jeden einzelnen Stein, der da liegt? 

Bist du heute den dritten Vormittag in der Küche der KiTa gesessen, weil dein Kind gerade eingewöhnt wird? 

Oder hast du heute Nacht nur zweieinhalb Stunden geschlafen, weil du schlechte Träme wegzustreicheln hattest? Oder ein krankes Kind zu trösten?

Hast du heute deinem Kind heute Fahrradfahren beigebracht?

Vielleicht hast du heute, während du mit deiner Krankenversicherung telefoniert hast, dein Einjähriges davon abgehalten, auf den Tisch zu klettern? Oder die Steckdose zu gießen?

Arbeitest du von zu Hause aus? Und bist auch bei Termindruck für dein Kind zu sprechen?

Betreust du dein Kind zu Hause?

Vielleicht hast du heute dein verwirrtes, pubertierendes Kind in den Arm genommen?

Hast du deinem Kind, egal wie alt, gesagt, dass du einfach immer für es da bist?

Fährst du vielleicht morgen zwei Wochen in den Urlaub und hast gerade für fünf Leute Koffer gepackt? Und die "Übergangswohnung" für den Hamster klar gemacht?

Vielleicht hast du dein Kind heute mit Wasser spielen lassen? Und Matschekuchen mit Blümchen "gegessen"?

Bist du heute der müdeste Mensch der Welt und hast du trotzdem zugestimmt, spontan zwei Freunde deines Kindes einzuladen?

Ich wette, du machst jeden Tag etwas, das nicht in direktem Zusammenhang mit einer Gehaltsabrechnung am Monatsende steht.

Is it YOU? Or is it YOU? No, it´s definitely a SUPERHERO!
 

 
Von mir. Für dich. Mit Karacho nicht ans Shirt, sondern mitten ins Herz.

WEIL DU DER WAHNSINN BIST!!





San.





Button zum Heften und Kleben (unbemalt ;) ): Sticky Jam über DEPOT

Keine Kommentare: