Samstag, 8. Juni 2013

Esst mehr Blaubeeren!




Ich liebe Blaubeeren. Die schmecken mir nicht nur in sämtlichen Varianten (anders, als beispielsweise Erdbeeren), sie sind auch so schön anzusehen.











Erinnert ihr euch? "Biiiienenstichkucheeeen!" hat er verzückt gerufen, der kleine Tiger von Janosch.
"Blaaaauuubeeeeeerdessert!" rufe ich nicht minder verzückt! Denn schließlich sind der Lieblingsobstdessertvarianten heute zwei!


Örstens: Blaubeertarte








Als Rezepteanarchist kann man das Einfetten der Tarteform na.tür.lich weglassen. Spart Butter = Kalorien = Sportzeit. Die Bildermenge im Post reduziert sich ebenfalls sogleich um ein Vielfaches, da man die angeschnittene Tarte nicht fotografieren kann, weil sie sich so verdammt schlecht aus der Form lösen lässt. Das muss man hinnehmen. Ist ja auch kein Food-Blog hier, nicht wahr! Dem Sommerfestgast erzählt man dann, daß man die Blaubeertarte eeeeben erst aus dem Kühlschrank genommen hat, weswegen sie bestimmt... Also, sie haftet so heftig, weil... Also, ihr wisst schon.     (Hihi.)

Und zwöitens: Eis und Blaubeeren auf Milchreis










  
Zu den Rezepten bitte hier entlang:


Blaubeertarte

 150 g Butter
 100 g Zucker
 1 Ei
 250 g Mehl
 1 TL Backpulver
 1 Prise Salz


 50 g Zucker
 1 Pk. Vanillezucker
 1 Saure Sahne
 75 g Quark
 1 Ei

 500 g Blaubeeren


Aus den oberen sechs Zutaten einen Teig herstellen. Die Klugen geben ihn in eine gefettete Tarteform.

Die restlichen Zutaten verquirlen und die Blaubeeren vorsichtig untermischen. Auf den Teig geben.

Die Tarte bei Ober-/Unterhitze bei 180 Grad 40 min backen.





Eis und Blaubeeren auf Milchreis


Herrn Dr. Oe. eine Packung Milchreis-in-10-Minuten-fertig abkaufen. (Ja. Fertigen Milchreis. Denn - der Vergleich hinkt zwar etwas, aber - ich besteige auch nicht selbst den Mount Everest, wenn ich mir ebenso gut einen Bildband von Herrn Messner ansehen kann! ;)) 

Den Milchreis anstelle der angebenen 500 ml mit nur 400 ml Milch zubereiten. Nach dem "Stehen lassen" 100 g Vanillejoghurt unterrühren.

In kleine Gläser geben und mit Blaubeeren belegen. Oben drauf kommt Vanilleeis. Oder, wie auf den Bildern, Stracciatella. Weil manchmal bekommt Vanilleeis in diesem Haus Beine. Oder Münder. Kleine. Ihr wisst schon. ;)


san.


 

Keine Kommentare: